DSA-Retro-Klon: The All-Seeing Eye

Von der Welle der Retro-Klone habe ich schon berichtet. The All-Seeing Eye ist ein DSA-Retro-Klon. Die Regeln von DSA1 werden damit der Internetöffentlichkeit zugänglich gemacht. DSA1 war wahrscheinlich immer noch das beste DSA und nun können alle die Regeln auch dann noch benutzen, wenn sie die alten Bücher nicht (mehr) haben. Die Regeln sind, soweit ich das sehe, leicht geändert, und natürlich mussten die spezifischen Namen weichen – kein „Flim Flam Funkel“ also, sorry.

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Februar 2008, in freie Rollensp.. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Wenn die Parade nur nicht so stark wäre und die Kämpfe sich dadurch ellenlang hinziehen würden.

  2. Hattest du früher damit Probleme? 10/8 ist für den Anfang doch ok und danach liegt es ja am Spieler. Es war schon eine ziemliche Würfelei, aber das ist es ja heute auch noch :-)

    Man sollte als Spielleiter aber bei den Gegnern schon auf eine hohe Attacke im Gegensatz zur Parade achten, da hast du mal recht.

  3. Mein Problem dabei ist/war das die Kämpfe sich endlos lange hinziehen. Wie es sich zum heutigen DSA verhält weiß ich nicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: