Deal-A-Plot: Zufallsplots per Karten

Das muss ich doch gleich mal weitergeben: Auf der Kickstarter-Seite des Story-Forge-Projektes ist ein witziges PDF verlinkt (entdeckt über Risus Monkey).

Es ist eine Schreibhilfe aus dem Jahre 1936, veröffentlicht in einer Zeitschrift. Sie besteht aus 36 Karten mit Listen für verschiedene Punkte einer Geschichte (Charaktere, Handlungsort, Komplikation, etc.), jeweils nummeriert von 1 bis 6. die Karten haben auf den Rückseiten auch die Zahlen von 1 bis 6, zusätzlich zu einem kleinen Schreibtipp.

Zur Benutzung mischt man die Karten, teilt den Stapel und öffnet ihn wie ein Buch, sodass auf der linken Seite eine Kartenrückseite mit einer Zahl zu sehen ist und rechts die kleinen Tabellen mit den Storyelementen. Die Zahl gibt an, wo man in den Tabellen nachsieht. So erhält man zufällig die wichtigsten Elemente für eine Geschichte.

Eine witzige Idee. Interessenten bedenken nur bitte, dass nicht geklärt ist, ob nach der langen Zeit noch jemanden Interesse an den Rechten dafür hat. Man kann die Idee aber auf jeden Fall als Grundlage für einen eigenen Entwurf übernehmen.

Advertisements

Veröffentlicht am 3. Mai 2012, in Abenteuer, Spielhilfen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Deal-A-Plot: Zufallsplots per Karten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: