Warum ist „Weird History“ interessanter als pure Geschichte?

Drüben bei „The 9 and 30 Kingdoms“ ist ein erhellender Artikel über die Frage: Warum werden immer Magie, Zombies, Superkräfte o. ä. in historische Settings gemixt? Warum mischt Fvlminata Schusswaffen und Magie ins alte Rom? Warum verkauf(t)en sich Deadlands und 7th Sea relativ gut, reine Western- oder Mantel-und-Degen-Spiele aber nicht so gut?

Ich hatte mal mit einem Freund ein Gespräch darüber, und ich wusste keine Antwort. „Weil’s cooler ist“, dachte ich.

Die Antwort scheint so einfach, dass ich mich frage, warum ich nicht selbst darauf gekommen bin. „Weil’s breiter angelegt ist“, könnte sie sein.

Wen es genauer interessiert: Look and Feel

Advertisements

Veröffentlicht am 26. April 2012, in Rollensp. allg.. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: