Zak S. und das D&D-Modul aus einer anderen Welt

Man kann nur immer wieder die unglaubliche Kreativität von Zak S. bewundern („Playing D&D With Porn Stars“; um es zu wiederholen, nein, hat nichts mit Pornos zu tun, ist aber trotzdem für Erwachsene. Nein, ich übernehme keine Verantwortung). Er ruft hier auf, ein imaginäres D&D-Modul zu rezensieren und „Spieltestberichte“ zu schreiben. Einen Namen hat es auch noch nicht, aber ein ziemlich cooles Cover mit einem Bild von einem bekannten Metal-Album drauf. Die Ideen, die da in den Kommentaren gesammelt werden, sind erstaunlich, kreativ und etwas abartig. Sie sagen etwas über das Spielen selbst aus, sind Selbstbeobachtung und Kreativität in einem.

Hier fragt Zak, was sich in Raum K befindet und hier zeigt den Scan einer unvollständigen Seite und fragt, ob jemand weiß, was sie bedeuten soll.

Toll. Wer gerade mal etwas Zeit hat (sind eine Menge Kommentare), sollte vorbeischauen.

 

Advertisements

Veröffentlicht am 16. Juni 2011 in Netzfundstücke und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: