Wenn man sich nicht an seine eigenen Tipps hält

Es gibt einen Spieltipp, den ich bei jeder Gelegenheit zum Besten gebe, einfach weil er Sinn ergibt. Ich fand ihn das erste Mal in „Dogs in the Vineyard“ und er besagt:

Say ‚Yes‘, or roll dice.

Besonders sinnvoll ist er, wenn man „Dramarollenspiel“ mit R-Maps und dem ganzen Kram oder einfach sehr freie Szenarien mit viel Interaktion mit NSCs spielt, z. B. bei Malmsturm oder Unknown Armies.

Ich hatte für meine Dungeonslayers-Runde so ein „Drama-Abenteuer“ geschrieben. Eigentlich war es mal für ein anderes System angedacht gewesen, aber mit ihnen wollte ich es ausprobieren, denn sie hatten den Wunsch geäußert, die Dungeons zu verlassen. Es geht um eine kleine Baronie am Rande eines Feenwaldes. Ein uralter Vertrag zwischen Menschen und Feen war gebrochen worden und nun droht ein Krieg. Die Meinungen beider Seiten sind verhärtet, und beide Seiten haben irgendwie Recht.

Die Charaktere versuchten also zu deeskalieren und zu Anfang lief auch alles super. Doch immer wieder rannten sich die Charaktere die Köpfe an der verfahrenen Situation ein. Sie verhandelten mit beiden Seiten wie die Weltmeister und dennoch standen sich irgendwann die Parteien an der Grenze gegenüber und schließlich wurden die Waffen gezogen. Die Charaktere flohen und ließen die kämpfenden Gruppen zurück. Das Abenteuer war gescheitert.

Ich hatte eine ungefähre Vorstellung gehabt, wie sich die Situation hätte auflösen können (und ein paar Szenen und Actionsequenzen vorbereitet), aber keine genaue, das sollte sich aus der Situation heraus ergeben. Meine einzige Vorgabe war, dass es nicht funktioniert, einfach hinzugehen und sinngemäß zu sagen: „Seid mal nett zueinander“.

Ich hätte immer würfeln lassen sollen, dann hätte das Abenteuer dennoch klappen können. Der erste Verhandlungsansatz scheiterte gemäß meiner Vorgabe ohne einen Würfelwurf, denn sie begannen ihre Gespräche mit: „Seid doch mal nett zueinerander“, und dauerte auch immer eine Weile, weil er natürlich ausgespielt wurde. Die Spieler bekamen den Eindruck, sie hätten keine Chance, waren frustriert und gaben schließlich  auf.

Say ‚Yes‘, or roll dice. Say ‚Yes‘, or roll dice.

Ich hätte mich selbst dran halten sollen.

Advertisements

Veröffentlicht am 9. Juni 2011, in Spielhilfen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Gabs da keinen Grund, warum der Vertrag gebrochen wurde, den man hätte heraus finden können? Einfach nur hingehen und mit den Leuten reden, dafür braucht man ja keine Abenteurer sondern höchstens einen Barden.

  2. Doch klar gab’s den. Diese Drama-Dinger haben bei mir keine offensichtliche Lösung, sondern eine verfahrene Situation, in der die Spieler für sich selbst die bestmögliche Lösung finden müssen. Der Vertrag ist aus Liebe gebrochen worden und der Drang eines Bruders, seine Schwester zu schützen, hat die Situation so verschlimmert, dass ein einfaches Entschuldigen nicht mehr möglich war. Am ehesten vielleicht mit der Romeo-und-Julia-Situation vergleichbar.

    Zum Reden braucht man keine Helden, das ist richtig, aber für schwere Verhandlungen vielleicht schon :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: