Fantastische Ressource für jedes moderne RPG

Belchion weist in einem Blogpost auf diverse D6-Bücher hin, die man als Download bekommt. D6, das System, das hinter den legendären „Star Wars“- oder „Ghostbusters“-Rollenspielen steht, ist inzwischen Open Source. Eine Webseite wird gebaut, auf der alle grundlegenden Werke (geschätzte 20 Bücher) zur Verfügung gestellt werden, außerdem kann man dort selbst Texte einstellen, Regelvarianten anbieten und heiß über die Regeln diskutieren. Der Bau der Seite dauert aber lange, denn die Ziele sind hoch gesteckt – so hoch, dass ich ehrlich gesagt um die Umsetzung bange, denn zu viele Projekte sind schon an den eigenen Ansprüchen gescheitert. Aber die Bücher dürfen schon online gestellt werden, was mir die Hoffnung gibt, das nach Fertigstellung der Webseite nicht nur die Texte, sondern die komplett gelayouteten Bücher verfügbar gemacht werden.

Eines der Bücher ist „D6 Adventure Locations“ und beschreibt moderne Orte wie Flughäfen, Casinos, typische Appartments und viele andere. Allgemeine Infos über die Orte sind gegeben und jeweils eine hübsche und brauchbare Karte. Das Buch ist für absolut jedes moderne Rollenspiel interessant, sei es „Cthulhu“ (selbst in den 20ern; die Karten sind zwar modern, aber die Beschreibungen gehen auch etwas auf die Geschichte ein), „Unknown Armies“, „Kult“ oder ein James-Bond-Spiel. Mir fehlt eigentlich nur ein Gefängnis. Wer das Buch nicht lädt, ist selber schuld.

Advertisements

Veröffentlicht am 23. Juli 2009, in freie Rollensp., Spielhilfen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Danke für die Info. Gerade Adventure Locations wird sich bestimmt gut machen bei unserer nWoD Runde. Werde auch mal den Rest durchschauen und auf die Star Wars Sachen warten, denn D6 SW fand ich damals ziemlich gut gemacht.

  2. Gern :-) Star Wars wird es aber nicht geben, da wirst du mit D6 Space vorlieb nehmen müssen. Die Star-Wars-Lizenz müsste ja (wahrscheinlich sauteuer) bezahlt werden.

  3. Danke für den Hinweis ;)
    Die d6-Sachen bieten sich wirklich für ein schnelles, cineastisches Spiel an!!!

  4. d6 ruled sowas VON! Und ist in der Ära der 4.000-Seiten-Regelwerke die nur noch Leute verstehen die vor 20 Jahren ins RPG eingestiegen sind sowas wie die (oder eine der) letzten Chancen, auch mal Nichtrollenspieler zum Zocken zu kriegen (dann jedenfalls wenn man das „Zuviel“ an Customization rauszieht und einfach nice Games mit KISS rules schafft).

  5. Cool! Das ist wirklich universell einzusetzen :-]

  6. Cool. Jetzt kann ich sogar schon mal vergleiche zwischen den Versionen ziehen. (Hab vor kurzem einem SWD6 Second Eidition – wenn auch mit kaputtem Einband – habhaft werden können.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: