Dark Adventure Radio Theatre

The Shadow over InnsmouthAuf der Homepage der „H. P. Lovecraft Historical Society“ ist zu erfahren, dass diesen Monat ihr neustes Hörspiel, „The Shadow Over Innsmouth“, erschienen ist. Im Stile alter Radio-Hörspiele wie „War of the World“ werden in der Reihe „Dark Adventure Radio Theatre“ die berühmtesten Lovecraft-Geschichten umgesetzt, wie sie vielleicht zu HPLs Lebzeiten hätten aussehen können. „The Shadow Over Innsmouth“ ist bereits das vierte Hörspiel und kann wie die anderen entweder als MP3-Datei oder auf CD gekauft werden. Letztere kommt mit einigen netten Handouts wie einem Zeitungsausschnitt, einer Streichholzschachtel und der auf das Lebensmittelpapier gezeichneten Karte von Innsmouth (letztere sogar mit Geruchseffekt, wenn man daran kratzt – kaum zu glauben). Für jeden Lovecraft-Fan, der der englischen Sprache mächtig ist, sind diese CDs ein echter Pflichtkauf.

Da ich mir vor kurzem die drei Vorgänger angehört habe, möchte ich hier ein paar Worte dazu verlieren.

„The Dunwich Horror“ war mein erster Kontakt mit dem Hörspielen. Die Geschichte wird kurzweilig und spannend erzählt. Nach einem großartigen Vorspann – „Dark Adventure Radion Theatre presents …“ in düsterer, hallender Stimme – und einem authentisch wirkenden Werbespot für Zigaretten hören wir die Dorfbewohner, wie sie über die Whateleys tratschen und erleben einige der seltsamen Vorkommnisse im Ort. Wenn sich Armitage einschaltet, wird die Geschichte zu einem klassischen Cthulhu-Abenteuer mit Beschwörung und allem Drum und Dran. Die Sprecher sind gut; der Sound unterstützt die angestrebte Stimmung. Deutsche und andere nicht-englisch-sprachigen Fans können das Drehbuch auf der Homepage zum Sammeln oder Mitlesen herunterladen, wobei ich aber keine Probleme hatte der Geschichte auch ohne zu folgen. Ein wirklich schönes Hörspiel.

War „Dunwich“ schon gelungen, hat mich „The Shadow Out of Time“ regelrecht umgehauen. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass die Story so gut und so spannend in ein Hörspiel umgesetzt werden kann. Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend, soweit ich das als nicht-„Native Speaker“ beurteilen kann und das Geschrei, das sich beim Höhepunkt der Geschichte in die Ohren des Hörers schneidet, treibt einem einen echten Schauer über den Rücken. Hierfür ist noch kein Drehbuch online, ich habe es aber auch nicht vermisst.

„At the Mountains of Madness“ ist bestimmt ein großartiges Hörspiel, leider habe ich kein Wort davon verstanden. Die Geschichte ist aufgemacht wie eine Radioreportage über die Antarktis-Expedition, die mitten in den Bergen des Wahnsinns auf  … irgendetwas Gruseliges stoßen (da zwei oder drei Leute die Pointe vielleicht noch nicht kennen, will ich sie hier verschweigen). Ein Radioreporter berichtet über die neusten Ereignisse und schaltet dabei immer wieder direkt zu einem Wissenschaftler der Expedition, dessen Worte per Live-Schaltung übertragen werden. Der Sound der Übertragung ist naturgemäß ohnehin schlecht und der berichtende Wissenschaftler muss auch noch gegen den Sturm anschreien. Den Reporter habe ich ja noch verstanden, aber was der Wissenschaftler von sich gab, blieb mir fast vollständig verborgen. Leider gibt es auch hierfür noch kein Drehbuch und es ist noch nicht einmal angekündigt. Ich hoffe, sie werden trotzdem eins online stellen, dann werde ich es erneut versuchen und bestimmt eine tolle Geschichte erleben.

Ich hoffe, die HPLHS knüpft mit „Shadows Over Innsmouth“ an die Qualität von „Shadow Out of Time“ an. Ich freue mich jedenfalls schon darauf.

Advertisements

Veröffentlicht am 12. Dezember 2008, in Cthulhu, Rezensionen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Danke! Ist bestellt!

  2. Alle vier? Man kann eine Holzbox dazu bekommen – gar nicht mal so teuer. Ich war allerdings ein wenig enttäuscht davon, denn es ist eine völlig unspektakuläre Box mit Schiebedeckel, worauf sie einen zugegebenermaßen gut gemachten Aufkleber draufgeklebt haben, der einem alten Radio mit dem Dark-Adventure-Logo nachempfunden ist. Ist schon irgendwie cool, aber ich hatte mir etwas anderes versprochen.

    Jetzt hoffe ich nur noch, dass dir die Hörspiele/das Hörspiel auch wirklich gefallen :-)

  3. Mei ich werd alt. Schon wieder nicht auf dem laufenden. Aber sofort und umgehend bestellt. Danke. :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: