Download: Wushu Reloaded deutsch mit Szenarien

Wer die Kurzschocker-Seite hier im Blog beobachtet, weiß, dass von „Wushu Reloaded deutsch“ seit ein paar Tagen ein Link existiert. Ich habe das Heft jetzt aber gelesen und muss es einfach noch einmal hier erwähnen. Schon lange nicht mehr habe ich einen Rollenspieltext so genossen, wie diese Übesetzung von „Wushu Reloaded“ – schon gar nicht im reinen Hobbybereich.

Wushu sind einfache und hoch innovative Universalregeln für Action-Rollenspiele. Hier im Blog existiert auch ein Download davon. Dominik hat die frei verfügbaren „Wushu Open“-Regeln in ein hervorragendes Layout gebracht (die grandiosen Zeichnungen von Volker Konrad tun ihr Übriges). Mein Beitrag war leider gering, ich habe nur die von 8t88 und Andreas Hengse bereits übersetzten Regeln ein wenig poliert.

Auf Englisch existierte zu diesem Zeitpunkt bereits eine weitere Version des Spiels: „Wushu Reloaded“ nahm sich detailliertere Weise Regeln an. Der Regeltext war wesentlich theoretischer, aber auch für Uneingeweihte besser verständlich und vor allem auch mehr auf Szenen ausgerichtet, die keinen Kampf enthielten – dafür fehlte aber das Flair von „Wushu Open“.

Über einen Link, der hierher zum Buch Eibon führte bin ich auf eine Wiki-Seite gestoßen, auf der „Wushu Reloaded“ auf deutsch zu haben ist. Zentraler Download ist eine 72 Seiten lange PDF-Datei in schmucklosem Design (DIN A 5, große Schrift, hervorragend geeignet, um mit dem Broschürendruck von Adobe ein kleines Regelheft daraus zu machen). Es enthält die besagten Regeln, diverse von Fans entwickelte Zusatzregeln und vier „Szenarien“ (im Buch wird von „Szenarios“ gesprochen, was laut Duden, wie ich gerade feststellte, auch richtig ist, mir aber trotzdem nur schwer über die Lippen kommt).

Der Regeltext ist klar und verständlich formuliert und die Zusatzregeln gut ausgewählt. Wer unseren Download nicht versteht, sollte ihn unbedingt lesen. Das eigentliche Highlight sind aber die Szenarien, die es auch als eigenständige Downloads auf jeweils einer Doppelseite gibt (woher kommt mir das bekannt vor?). Es handelt sich um kleine Kampagnen oder Weltenbeschreibungen. Drei davon bieten einen neuen Blickwinkel auf ein altes Genre: In „Bad Mojo“ haben wir Voodoo- und andere Magie in einem von Katrina zerstörten New Orleans und okkulte Ermittler, die sich Zombies und Hexen stellen müssen. Mit „Datarchie“ bekommen wir ein ungewöhnliches Cyberpunk-Setting, in dem nicht Großkonzerne die Gegner sind, sondern die Frage stellt: Was geschieht, wenn jeder jederzeit Zugang zum weltweiten Computernetzwerk hat und durch die verfügbare Technologie zum genialen Hacker wird? In „Anathema“ kämpfen Antihelden mit Superkräften um eine menschenwürdiges Leben. „Statik“, das vierte Szenario, beschäftigt sich mit sehr ungewöhnlichem politischen Aktivismus – und Mem-Magie. Was letzteres ist, muss jeder selbst nachlesen.

Auf jeweils einer Doppelseite sind hier mehr Ideen vereinigt, als in manchem kompletten Quellenbuch. Wie gesagt: Schon lange nicht mehr habe ich mit so einer Begeisterung Rollenspielmaterial gelesen. Es ist gut geschrieben, ungewöhnlich und voller Ideen. Ich will diese Szenarien spielen – alle, und zwar jetzt. Wenn ich die E-Mail-Adresse von dem User namens Horkel gefunden hätte, der offenbar für die Texte verantwortlich ist, hätte ich ihm meine Begeisterung persönlich mitgeteilt. So hoffe ich, dass er dieses hier liest.

Wer Wushu nicht mag, kann die Szenarien auch so benutzen, muss dann aber ein anderes sehr flexibles Regelsystem finden. Und Shadowrun-Spieler, die „Datarchie“ nicht wenigstens überfliegen, sind selbst schuld.

Veröffentlicht am 1. Dezember 2008, in freie Rollensp.. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Hey Amel,

    danke für den sehr schmeichelhaften Beitrag!

    Es freut mich, das auch andere Rollenspieler meine Begeisterung für Wushu und die Szenarios teilen!

    Die Szenarios sind übrigens nicht von mir entwickelt worden, sondern Übersetzung aus der Kolumne „Wushu Skidoo“ von Dan Bayn, dem Autor von Wushu.

    Die zur Zeit 20 Szenarios von unterschiedlicher Qualität finden sich im englischen Original auf http://www.rpg.net/columns/list-column.phtml?colname=wushuskidoo

  2. Na, dann zumindest ein großes Lob für die gelungene Übersetzung. Ich habe da schon Sachen gelesen …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: