Neues „altes d20“

Man reagiert auf die neue Lizenz von Wizards. Manche springen auf den Zug auf (was uns z. B. die großartigen alte Dungeon Crawl Classics kostet, dafür aber neue bringt), manche schwenken um (Mongoose mit „Runequest“ und „Traveller“, Green Ronin mit eigenem Regelsystem für das „Song of Ice and Fire RPG“, True20 und regelfreien Freeportbüchern) und manche bleiben beim Alten.

Diejenigen, die die alten 3,5-Regeln weiterhin nutzen wollen, müssen dafür sorgen, dass die Grundregeln verfügbar bleiben. „Pathfinder“ ist überall 1000x besprochen, relativ neu ist jedoch das „Modern d20 Core Kit“ von RPG Objects, das nicht nur das „d20 Modern SRD“ enthält, sondern auch ein Buch mit 100 Seiten mit allen nötigen Regeln für ein d20-non-FX-Spiel. Damit ist jetzt auch ein Grundgerüst für „d20 Modern“ vorhanden, das auch in Zukunft verfügbar bleiben wird.

Advertisements

Veröffentlicht am 22. September 2008, in freie Rollensp.. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Neues „altes d20“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: