Disturbania-Klappentext

DisturbaniaDavid Grashoff vom Projekt Kopfkino betreut als Herausgeber eine Kurzgeschichten-Anthologie mit Namen „Disturbania“, die im Frühjahr erscheinen soll. Ich werkele zurzeit fleißig an einer Geschichte, die darin enthalten sein wird.

Der offizielle Klappentext:

Die Welt ist nicht mehr das, was sie zu sein scheint.
Die Realität hat sich verändert.
Die Menschen haben sich verändert.
Tritt durch den Spiegel.

In den Straßen der Großstadtmoloche geschehen Dinge, vor denen die Menschen die Augen verschließen. Götter, die auf Erden wandeln. Menschen, gefangen zwischen Traum und Realität. Bösartige Wesen, die in dunklen Gassen auf uns lauern.

In Disturbania trifft das Moderne auf Elemente des Phantastischen. Jeder der Autoren schildert seine Sicht der gestörten Realität auf seine besondere Weise. Von Horror über düstere Zukuftsvisionen bis hin zur Urban Fantasy.

Diese Anthologie bietet phantastischen Geschichten von Tobias Bachmann, Christoph Hardebusch, Markus K. Korb, Christoph Marzi, Oliver Plaschka, Thorsten Sträter, André Wiesler und vielen mehr.

Advertisements

Veröffentlicht am 15. Januar 2008, in Literatur. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: