Asylum – Irre bei White Wolf

White Wolf kündigen für August das Buch „Asylum“ an. Es wird detaillierte Informationen über die Geschichte von Irrenanstalten und diverse Tipps zum Einbau von Geisteskrankheiten und mentalen Störungen in moderne Horrorkampagnen enthalten – und natürlich auch Regeln. Das Buch ist aus der Reihe der generischen Bücher für die „World of Darkness II“, wie es auch schon „Urban Legends“ oder dem neuen „Book of Spirits“ sind.

Nach dem ausgezeichneten Kapitel über Kulte in „Antagonists“ darf man auf das Buch gespannt sein. Es könnte sich neben „Dementophobia“ als ausgezeichnete Informationsquelle für Cthulhu (Now und andere Zeiten) herausstellen.

Ich werde weiter berichten.

Advertisements

Veröffentlicht am 30. Mai 2007, in News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: