Fate Core – Mehr wird es nie wieder für 10 $ geben

Nachdem die Server von dndclassics.com wieder laufen und sich der erste Wahnsinn gelegt hat, möchte ich ein anderes Thema ansprechen: “Fate Core”.

Die Meisten werden es mitbekommen haben: Fred Hicks und sein Team von Evil Hat arbeiten an einer neuen Version von Fate und finanzieren sie über Kickstarter. Das Spiel wird es als PDF auf einer Basis von “Zahlt was ihr wollt (auch nichts)” geben, wenn es fertig ist. Doch es gibt über ein Dutzend Gründe, ein wenig Geld in den Kickstarter zu stecken.

3000 $ wollten sie erreichen, jetzt, 6 Tage vor Ende der Kampagne, liegen sie bei 315000 $. Ziel ist es, 400000$ zu erreichen. Warum, erzähle ich euch gleich.

Für 1$ bekommt man die Vorabversion von Fate Core als PDF sofort. Das Spiel ist so gut wie fertig.

Für 10 $ bekommt man zusätzlich alle Stretch Goals als PDF – ich meine wirklich alle. Und die Ankündigungen können sich sehen lassen.

  • diverse Regeltools, u. a. 5 Magiesysteme (die es für Backer bereits in einer nicht gelayouteten Vorabversion gibt)
  • diverse Abenteuer und Setting-Add-Ons
  • “Shadow of the Century: 50 Jahre nach “Spirits of the Century” ist die Welt immer noch genauso pulpig
  • “Fate Accelerated”: Die Essenz der Fate-Regeln auf ca. 32 Seiten für den schnellen Einstieg
  • “Do – Fate of the Flying Temple”: Das fantastische Kinder-Rollenspiel-Setting für Fate Accelerated
  • “Deck of Fate”: Karten, die die Ergebnisse von den Fate-Würfeln abbilden mit Extras
  • “Freeport”: Green Ronin entwickelt eine Fate-Conversion für ihre legendäre Piratenstadt.
  • “Young Centurions”: “Spirits of the Century” auf Fate Accelerated-Basis für junge Erwachsene
  • “The Day After Ragnarök”: Ken Hites legendäres Setting wird ebenfalls für Fate bearbeitet
  • “Sally Slick”: ein Roman in der Welt der “Young Centurions”
  • “Strange Tales of the Century”: Noch nicht ganz erreicht, aber das klappt bestimmt noch. Superstar-Rechercheur Joss Nevins schreibt über die Pulp-Welt. Da freue ich mich besonders drauf.
  • Und jetzt der Grund, warum die 400000 $ erreicht werden müssen: 2014 soll “Dresden Files Accelerated” entwickelt werden. Die “Dresden Files” zusammengedampft auf ca. 160 bis 240 kleinformatige Seiten.

Wer den Werdegang von Evil Hat ein wenig beobachtet hat, wird wie ich der Meinung sein, dass die angekündigten Bücher nicht nur wirklich umgesetzt sondern auch qualitativ hochwertig sein werden. Es wird mit ziemlicher Sicherheit Verzögerungen geben – die gibt es ja immer – aber die Sachen kommen bestimmt. Das bedeutet PDF-Material bis Ende 2014 für gerade mal 10 $.

Wer irgendetwas davon gedruckt haben will, muss aufstocken. Ich biete bisher 45 $ für “Fate Core” als Hardcover und das gedruckte Heft von “Fate Accelerated”. Aber man kann z. B. auch die Weltensammlung und/oder die Toolbox jeweils als Hardcover bekommen.

About these ads

Veröffentlicht am 23. Januar 2013, in News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: